unSERIEös – Podcast Episode 05

unSERIEös – Podcast Episode 05

Hier reden Anna und Alica über Serien, die sie mögen und was an ihnen toll aber auch problematisch ist.

Episode 5: Staffel 1, Folge 3 von Jane the Virgin

Download // Alle Folgen

Worum geht es in Jane the Virgin?

Als Xiomara Villanueva mit 16 schwanger wurde, hat sie die Identität des Vaters geheim gehalten und ihre Tochter Jane gemeinsam mit ihrer Mutter Alba groß gezogen. Jane ist dem religiösen Vorbild ihrer Großmutter gefolgt und möchte keinen Sex vor der Ehe haben. Ihr Freund Michael, mit dem sie bereits seit zwei Jahren zusammen ist, möchte sich gerade mit Jane verloben – da wird sie versehentlich künstlich befruchtet. Der Vater des Kindes ist ihr neuer Chef, Rafael, mit dem sie vor fünf Jahren einen magischen Kuss geteilt hat.
Der Stoff einer Telenovela, doch vor allem geht es um die drei Villanueva Frauen und wie diese gemeinsam alle Herausforderungen meistern.

janethevirgin

Anmerkungen

Alica:

  • „Little white lies“ bedeutet wörtlich übersetzt kleine, weiße Lügen. Gemeint sind damit Lügen, die unschuldig sind, die moralisch nicht verwerfbar sind.
  • Was mich besonders daran gestört hat, dass Luisa Rose in Anwesenheit deren Ehemannes berührt, ist die Position in die sie Rose damit bringt. Rose kann nicht „Nein“ sagen, ohne ihre Affäre auffliegen zu lassen – was Luisa bewusst ist. Sie zwingt sich Rose hier auf und nimmt ihr ein Stück ihrer Selbstbestimmung.
  • Anna und ich sagen immer wieder, wie schön es doch ist, dass Rafael Jane als Schriftstellerin sieht. Das können wir schön finden, weil wir wissen, dass Jane ja immer noch gerne schreibt. Aus Rafaels Perspektive finde ich das wiederum ein bisschen problematisch: Er hört von ihr, dass niemand sie Schriftstellerin nennt und sie aktuell nicht wirklich am Schreiben ist. Trotzdem hält er an einem Bild von Jane fest, das er nach einer kurzen Begegnung vor fünf Jahren gewonnen hat. Ich finde, er lässt ihr hier wenig Raum dafür, sich in den fünf Jahren verändert zu haben.
  • In einer vergangenen Folge habe ich gesagt, dass es blöd ist, dass mit Roman Zazo der einzige Schwarze der Serie gestorben ist. Dabei hatte ich Nadine irgendwie überhaupt nicht im Kopf. Das tut mir sehr leid. Mit Nadine ist eine schwarze Frau in der Serie, die auch noch einen spannenden Plot bekommen wird.
  • Später ist der Serie werden wir erfahren, dass Rogelio und Xiomara schon eine Weile zusammen waren, als Xo schwanger wurde und sich auch davor schon lange kannten, zusammen zur Schule gingen, und ähnliches. Ich habe mich jetzt ein bisschen gefragt, warum Alba Rogelio nicht schon kannte. Hat Xo ihre Freunde nie mit nach Hause gebracht? Albas Position zu Rogelio ist für mich gerade nicht ganz schlüssig.
  • „Nice work“ bedeutet „gute Arbeit“.
  • In der Folge ist das Wort consent gefallen, ich meinte, Michael habe consent verstanden. Wörtlich übersetzt bedeutet es einfach nur „Zustimmung“. Gemeint ist damit, dass mensch sich vor sexuellen Handlungen versichern sollte, dass alle Beteiligten einverstanden sind mit dem, was gerade passiert.

Anna:

  • Ich sehe ein, dass Rafaels Aufforderung zum Tanzen keine Anmache ist/sein muss. Natürlich können Menschen auch unabhängig von sexuellem/romantischem Interesse miteinander tanzen. Es ist, meiner Meinung nach, auch wichtig zu zeigen, dass Männer* und Frauen* freundschaftlich miteinander agieren, bspw. tanzen. Da Jane sich jedoch sehr unsicher mit ihren Gefühlen gegenüber Rafael sah, ist es aus ihrer Perspektive ein bisschen zu viel gewesen, aber eben auch nur weil es Rafael war. Hätte sie ein Freund gefragt, hätte sie ja auch anders reagiert.
  • Ich entschuldige mich vielmals für die schlechte Aufnahmequalität, wir nehmen das Ganze meistens online auf und ich kann in dem Programm leider nicht überprüfen, ob meine Übertragung übersteuert ist oder nicht. Ich arbeite an einer besseren Lösung.
  • Im Hintergrund hört man tatsächlich ab und zu einen Mops schnarchen, also wundert euch nicht über komische Geräusche.

Musik: Once Again von The Dada Weatherman | CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.