Oh mein Gott! Du hast kurze Haare!

Oh mein Gott! Du hast kurze Haare!

Alle Männer lieben lange Haare, deswegen rasieren sich nur Lesben den Kopf? Dass diese Vorurteile auch im 21. Jahrhundert noch richtig tief verankert sind, habe ich festgestellt, als ich mich für eine Kurzhaarfrisur entschieden habe. Welche Sprüche ich zum neuen Haarschnitt gehört habe und warum ich mich dennoch immer wieder dafür entscheiden würde, lest ihr in diesem Artikel.

Was ist eigentlich „white feminism“?

Was ist eigentlich „white feminism“?

„White feminism“ bezeichnet einen Feminismus, der weiße cis Frauen aus der Mittelschicht in den Mittelpunkt stellt. Diese Frauen nutzen Feminismus in erster Linie, um sich selbst Vorteile zu verschaffen – sei es, sich in schicken Shirts mit feministischen Prints besonders aktivistisch zu fühlen oder um in Chefetagen vorzudringen. Es ist ein Feminismus, der sich nicht um Fragen der (zugeschriebenen) Herkunft und der Klasse kümmert und die Mehrfachunterdrückungen von Minderheiten ignoriert. Wie sich das konkret äußern kann, was wir dagegen tun können und wie wir damit umgehen, wenn wir doch einmal „weißen Feminismus“ praktiziert haben.

Ich möchte keine Blumen

Ich möchte keine Blumen

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird international der Frauenkampftag gefeiert. Dazu werden am 8. März besonders in den sogenannten Neuen Bundesländern Blumen an Frauen verschenkt. Die reichen mir aber nicht – stattdessen wünsche ich mir körperliche und sexuelle Selbstbestimmung.